Schumacher Packaging GmbH
Greven 2015

Neues Wellpappe-Werk in Greven

Auf einem 100.000 qm großen Grundstück in Greven entstand für Schumacher Packaging innerhalb von 1,5 Jahren ein weiteres Werk. 4 Monate nach Baubeginn lief bereits die Produktion.

Bislang investierte Schumacher Packaging 45 Millionen Euro in das Werk in Greven. Produziert wird derzeit auf 30.000 qm Werksfläche. Das Werk soll jedoch weiter wachsen: Bis zu 500 neue Arbeitsplätze sollen langfristig geschaffen werden. Dazu will Schumacher das Werk auf bis zu 100.000 qm Produktionsfläche ausbauen. Aufgrund der bereits seit über 40 Jahren bestehenden Partnerschaft zwischen Otto Mühlherr und Schumacher vertraute man auch bei diesem großen Bauprojekt auf unsere Kompetenz. Entstanden ist in kürzester Zeit ein hochmodernes Produktionswerk, welches höchsten Qualitätsstandards im Baubereich entspricht.

Projekt-Infos

Bauherr: Schumacher Packaging GmbH, Greven

Architekt: H.-G. Frank, Sonnefeld

Leistungen: Neubau einer Produktions-, Verarbeitungs- und Lagerhalle mit Büroeinheit

Bauzeit: April 2013 – Dezember 2014

Factsheet als PDF downloaden

Seit vielen Jahren vertrauen wir nun schon auf die Kompetenz der Otto Mühlherr Baugesellschaft und schätzen das Unternehmen als qualitätsorientierten und zuverlässigen Partner. Wer wie die Schumacher-Packaging-Gruppe beständig wachsen möchte, braucht schließlich starke Partner an seiner Seite, die dabei helfen, dieses Ziel zu realisieren. Dank der Zusammenarbeit mit Mühlherr entstand 2013/14 in Greven innerhalb kürzester Zeit ein hochmodernes Produktionswerk, das unseren hohen Ansprüchen in vollem Umfang gerecht geworden ist. Aufgrund der langjährigen vertrauensvollen Partnerschaft haben wir uns natürlich auch beim Bau des zweiten Hochregallagers im Stammwerk in Ebersdorf bei Coburg, das Anfang Juni 2016 in Betrieb genommen wurde, erneut für das Oberfränkische Bauunternehmen entschieden.

Björn Schumacher
Geschäftsführer Schumacher Packaging

schumacher-packaging.com