Tel.: 09264 9912-0 | info@muehlherr.de

Mühlherr erfüllt Weihnachtswünsche

 

Zur Fortsetzung der mittlerweile etablierten Tradition auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner zu verzichten, hat sich die Geschäftsleitung der Firma Otto  Mühlherr aus Küps auch 2019 für eine Spende an eine gemeinnützige Organisation entschieden.

 

In diesem Jahr wurde der ASB Wünschewagen als Spendenempfänger von

2.500 € ausgewählt. An der Weihnachtsfeier kam Frau Silke Tannhäuser vom ASB Wünschewagen e.V. um den Spendenscheck aus den Händen von Eduard Mühlherr und Peter Heinz entgegen zu nehmen. Sichtlich erfreut von der Spendensumme berichtete Frau Tannhäuser den Anwesenden von der Arbeit des besonderen Projekts.

 

Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude schenken – das ist die Mission der ASB-Wünschewagen. Seit 2014 erfüllt das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes schwerstkranken Menschen einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Über 1.500 Wünsche haben die rund 1.300 freiwilligen Wunscherfüller bereits wahr werden lassen. Die ASB-Wünschewagen setzen da an, wo Angehörige überfordert sind, wenn ein Fahrgast nur liegend transportiert werden kann, pflegerische medizinische Betreuung benötigt oder die Familie sich den Ausflug allein nicht zutraut. Dank Spenden und dem Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer fahren die Wünschewagen für ihre Gäste kostenfrei. Mitfahren darf jeder, der noch transportfähig ist, das Ziel bleibt dem Wünschenden überlassen – ob ans Meer, ins Stadion, zum Konzert, der Familie oder noch einmal nach Hause. Möglichst jeder Wunsch wird erfüllt.

 

Otto Mühlherr freut sich durch die Spende ein so großartiges Projekt unterstützen zu können und damit Menschen eine Freude machen zu können.

 

Neben der Spendenübergabe nutzte die Geschäftsleitung die Weihnachtsfeier auch dazu langjährige und verdiente Mitarbeiter zu ehren.  Neben insgesamt dreizehn 10-jährigen und vier 15-jährigen Betriebsjubiläen gab es in diesem Jahr drei Mitarbeiter die für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wurden (Silke Herold, Hartmut Ehrhard, Thomas Kuhnlein) sowie ein Mitarbeiter der für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit (Hans Donnhäuser) und eine Mitarbeiterin (Regina Heinz), die für 50 Jahre geehrt wurde.

 

Zudem wurden zwei Mitarbeiter offiziell in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

Bild Spendenübergabe von links:

Eduard Mühlherr (Geschäftsführer), Silke Tannhäuser (ASB Wünschwagen e.V.,)

Peter Heinz (Geschäftsführer)

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

09264 9912-0

<